18. CADFEM Forum

Donnerstag, 17.10.2019

18. CADFEM FORUM

Thema „Digitale Zwillinge – ein Erfolgsmodell?“

Bereits seit ein paar Jahren ist der Begriff „digitaler Zwilling“ in vieler Munde. Unterschiedliche Vorstellungen und unterschiedliche Erwartungshaltung machen es schwierig, die Herausforderungen und Chancen daraus für das eigene Unternehmen zu erkennen. Können digitale Zwillinge auch für den Mittelstand ein wirtschaftliches Erfolgsmodell werden? Welche Schritte sind notwendig, um mit solchen Konzepten erfolgreich zu sein? Wohin gehen die technologischen Trends?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir unterstützt durch spannende Impulsvorträge zusammen mit Ihnen diskutieren. Lernen Sie dabei nicht nur die Ansichten anderer Unternehmen kennen, sondern treten Sie auch in den interaktiven Austausch und erfahren dabei mögliche Lösungsansätze für Ihre Aufgaben.

Programmübersicht

Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Sandro Wartzack
Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen

Dr.-Ing. Marc Brück



IMPULSVORTRÄGE

09:00- 10:30 Uhr

  • Digital Twin - Dynamische Aspekte des digitalen Zwillings im industriellen Umfeld
  • Digitale Zwillinge erfordern neue Geschäftsmodelle


11:00 - 12:30 Uhr
  • Einsatz des Digitalen Zwillings im Bereich der prädiktiven Wartung von Flugzeugtriebwerken
  • Anwendung von künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens in Computer Aided Engineering - State of the Art und Anwendungen.

Programmdetails

Digital Twin - Dynamische Aspekte des digitalen Zwillings im industriellen Umfeld

Zusammenfassung:
Seit wann gibt es den digitalen Zwilling eigentlich?
Wo ist er zu finden und wer hat ihn erfunden?
Wozu ist er nützlich und wem gehört er nicht?
Das sind viele, teils polarisierende Aspekte. Doch worauf kommt es uns an? Der Beitrag spiegelt diverse Aspekte und unterschiedliche Sichtweisen derart wider, so dass gemeinsame Erwartungshaltungen an den digitalen Zwilling formuliert werden können.

Referent:
Dr. Stefan Benk
Senior Specialist
PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont


Digitale Zwillinge erfordern neue Geschäftsmodelle

Referentin:
Teresa Alberts
Geschäftsführerin
ITficient AG, Aadorf (Schweiz)



Einsatz des Digitalen Zwillings im Bereich der prädiktiven Wartung von Flugzeugtriebwerken

Beschreibung:
Der Digitale Zwilling findet heutzutage in vielen Bereichen seine Anwendung. Dementsprechend unterschiedlich ist auch die Definition des Digitalen Zwillings, angefangen von der reinen Erfassung von Messdaten oder Digitalisierung von Informationen, bis hin zum vollständigen digitalen Abbild des physischen Pendants, z. B. durch eine Simulationsmodell.
Einer der wesentlichen Treiber für ein Simulationsmodell als Digitaler Zwilling ist der Bereich der prädiktiven Wartung, da insbesondere bei wartungsintensiven Bauteilen der Einsatz eines Digitalen Zwillings den Wartungsaufwand und damit die Betriebskosten reduzieren kann.
Der Vortrag beschreibt den Einsatz eines Digitalen Zwillings zur prädiktiven Wartung am Beispiel einer Flugzeugturbine und stellt insbesondere den anfänglichen Aufwand an Simulationsleistungen der späteren Verwendung von Meta-Modellen gegenüber.

Referent:
Frank Brehmer
Geschäftsführer
ITB Ingenieurgesellschaft für technische Berechnungen mbH, Dortmund


Anwendung von künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens in Computer Aided Engineering - State of the Art und Anwendungen.

Beschreibung:
In dem Vortrag werden Verfahren des maschinellen Lernens vorgestellt und hinsichtlich ihrer Eignung innerhalb von Computer Aided Engineering diskutiert und bewertet. Künstliche Neuronale Netzwerke stellen eine interessante Alternative zur klassischen Antwortflächenverfahren dar, um Zusammenhänge in Ingenieranwendungen mittels eines Reduced Order Modells abzubilden. Dabei handelt es sich um ein reines mathematisch motiviertes Ersatzmodell, das keine physikalischen Randbedingungen kennt. In dem Vortrag wird diskutiert, wie die Technologie des Deep Learnings komplexe Zusammenhänge abbilden kann und welche Anforderungen an einen erfolgreichen
Einsatz zu stellen sind.

Referent:
Dr.-Ing. Johannes Will,
Dynardo GmbH, Weimar

Über das CADFEM Forum

Das seit 2007 stattfindende CADFEM Forum ist eine Veranstaltung zum Erfahrungsaustausch für Simulationsverantwortliche und -interessierte aus den verschiedensten Industriebranchen. Dabei werden aktuelle Trends und
zukünftige Entwicklungen von CAE-Anwendungen aufgegriffen und über deren wirtschaftliche Nutzung im kleinen Kreis diskutiert. Moderiert werden die Themen durch erfahrene Experten aus Industrie und Hochschule, wobei
Impulsvorträge den Erfahrungs- und Meinungsaustausch anregen.